0 Daumen
173 Aufrufe

Ich brauche bitte den Lösungsweg zu den Aufgaben, Danke im Voraus.

1) 500 mL Fassungsvermögen, Masse 40g, Druck auf den Tisch bei Radius 3cm

Lösung: 2000 Pa


8) Abstand zwischen zwei Ladungen wird verdreifacht, Verânderung des Coloumbkraft?

Lösung: sinkt um 88,89 %

von

Vom Duplikat:

Titel: Physik Fragen zur Klausur: Druck auf Tisch

Stichworte: klausur,gleichung,druck,tisch

1) 500 mL Fassungsvermögen, Masse 40g, Druck auf den Tisch bei Radius 3cm

Lösung: 2000 Pa

2 Antworten

+1 Daumen

Hallo,

zu 8)

F∝ 1/r^2

r--->r'= 3r

F --->F'= F*1/9

F'-F=-F*8/9

von 2,3 k

Ich verstehe den Lösungsweg nicht ganz?

Was versteht du genau nicht? F ist die Coulomb Kraft vorher, F' ist die Coulombkraft nachher, r der Abstand vorher und r' der Abstand nachher.

Wie kommt man auf die 3r von 1/r2 und 8/9 von 1/9 ? Es würde verstândlicher sein, wenn das ausführlicher geschrieben wird, denke ich.

Die 3r stehen im Text. Der Abstand soll verdreifacht werden. Die Kraft ist proportional zu 1/r^2. Also ist die Kraft nach Verdreifachung des Abstands

F' = F * 1/(3)^2=F* 1/9

Die Änderung ist die Differenz der beiden Kräfte, also " nachher - vorher"

F' -F =F *1/9 - F= F* (1/9 -1) =-F*8/9

Also nimmt die Kraft um 8/9 ≈88,8% ab.

Ok verstanden danke. Und am Ende muss man dann immer -1 nehmen oder? Also 1/9 -1 dann kommt 8/9 raus.

Kommt immer drauf an was gefragt ist, aber wenn man die prozentuale Veränderung wissen möchte, so rechnet man

Wert am Ende - Wert am Anfang

Das ist dann hier halt F*(1/9-1)

Hi, Leute könntet ihr noch die anderen Aufgaben beantworten bitte. Danke.

Bitte stelle die übrigen Aufgaben jeweils extra ein. Dann findet sich bestimmt jemand, der antwortet.

Das sind ebend die Aufgaben alle Einzeln und nummeriert.

Die Nummerierung ist egal. Damit ist gemeint, inhaltlich unterschiedliche Fragen auf verschiedene Seiten zu setzen, damit man später mit der Suche auch die jeweiligen einzelnen Gebiete findet.

Siehe hier

https://www.nanolounge.de/schreibregeln

0 Daumen

1)

P = (0.04 kg)·(9.81 N/(kg)) / (pi·(0.03 m)^2) = 138.8 Pa

Offensichtlich Braucht man noch das Fassungsvolumen. Mit was ist es gefüllt und wie groß ist die Dichte des Füll-Materials?

P = (0.04 kg + 0.5 kg)·(9.81 N/(kg)) / (pi·(0.03 m)^2) = 1874 Pa

Evtl. ist das Gefäß mit Wasser gefüllt und es darf genähert werden.

von 9,3 k

Es ist ganz wichtig, dass wenn du Fragen hast, dass du die Aufgaben vollständig und richtig stellst.

Ansonsten kann man dir schlecht helfen.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...