0 Daumen
53 Aufrufe

Liebe Leute,


kann mir einer helfen? Komme nicht ganz auf das Ergebnis.

Vielen Dank :)


$$\begin{array} { l } { \text { Ein Massenpunkt } m _ { 1 } = 1 \text { kg stöBt unelastisch (jedoch nicht } } \\ { \text { vollkommen unelastisch) mit der Geschwindigkeit } v _ { 1 } = 10 m s ^ { - 1 } } \\ { \text { auf das Ende einer drehbar aufgehängten (dünnen) Stange der } } \\ { \text { Länge } L = 1 m \text { mit der Masse } m _ { 2 } = 3 k g ( \text { siehe Skizze } ) . \text { Nach dem } } \\ { \text { StoB schwingt das Pendel um } \varphi _ { 0 } = 20 ^ { \circ } \text { aus. } } \end{array}$$


blob.png


a)

\begin{array} { l } { \text { Wie groB ist die Geschwindigkeit des Massenpunktes nach dem } } \\ { \text { StoB? } } \end{array}

Meine Rechnung:


blob.png

Lösung: blob.png


Kann einer sagen, was ich falsch mache ?

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

 potentielle Energie ist nicht m*g*1m *(1-cos(fi)), das ist die Höhe des untersten Punktes, nicht des Schwerpunktes.

2. hier musst du mit dem Drehimpulssatz rechnen , was soll denn m*u2 sein? sicher nicht der Impuls der Stange.

Gruß lul

von 6,6 k

kannst du mir einen Ansatz geben bitte?


gefragt ist nach der geschwindigkeit von der Kugel nach dem Stoß

Hallo aus dem Energiesatz und dem Winkel  kennst du die Geschwindigkeit  bzw. w des gestossenen Pendels, dann aus dem Drehimpulssatz die Geschw. der Kugel nach dem Stoß

Gruß lul

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...