0 Daumen
141 Aufrufe

Bild MathematikHilfe!! Wer kann mir die Rechenwege notieren bitte!!

Step by step.

Danke im voraus.

von

1 Antwort

+1 Daumen

a) Du sollst hier nur die gegebenen Werte für a und v in die Formel einsetzen und ausrechnen.

Bremsweg bei 50 km/h und trockenem Asphalt.

s = v^2 / (2a) = (50 / 3.6)^2 / (2*8) = 12.06 m

b)

Für einen Geländewagen müssen wir die Bremsverzögerung mit (1 - 0.3) multiplizieren. Auch dann einfach nur in die Formel einsetzen und ausrechnen.

s = v^2 / (2a) = (50 / 3.6)^2 / (2*8*0.7) = 17.22 m

c)

17.22 / 12.06 - 1 = 42.79% länger

d)

Man kann zeigen das es immer ein ca. 42.86% größerer Bremsweg ist egal bei welchem a und welchem v.

von 9,6 k

Super! Danke!

Was mich bei a) auf das falsche Ergebnis gebracht hat, war das ^2 unterm Bruch.

Warum fällt das weg?

kann das sein das das nur ein Komma nach dem Bruch ist. Auf jedenfall denke ich es ist das was nach dem Bruch dort steht. Also nicht unter dem Bruchstrich.

AAAHHAAA Erlebnis.Habe meinen Rechenfehler entdeckt!Heute ist ein guter Tag!

Bei der Formel steht:

Sb = V^2 / 2a und dann noch dieser Strich ' . Entweder ein Ableitungsstrich oder ein Komma?

Wenn das ein Ableitungsstrich (1. Ableitung) wäre, dann fällt das hoch2 weg?

doch kein AHA Erlebnis. Verdammt.

Bremsweg bei 50 km/h und trockenem Asphalt.

s = v2 / (2a) = (50 / 3.6)2 / (2*8) = 12.06 m


und bei der Schneefahrbahn bekomme ich nur das richtige Ergebnis heraus, wenn ich unterm Bruch nicht mal 2 rechne, also nur (1-3) und nich 2* (1-3)Das versteh ich nicht.

1 - 3 heißt in dem fall nicht 1 - 3 = -2 sondern der wert für a soll im bereich von 1 bis 3 liegen ... oh weh.

also du kannst für schnee einmal mit 1 rechnen (worst case) und einmal mit 3 (best case). Dann bekommst du auch den Bremsweg von bis heraus.

Aaaah! Das ist aber extrem dämlich angegeben in der Aufgabestellung wie ich finde.

Noch etwas:

Warum bekomme ich bei a) bei der Schneefahrbahn -96,45 heraus? Das minus verstehe ich nicht!

Ich kann ja keinen Bremsweg mit einem minuswert haben!

ok. das mit dem minuswert hat sich nun geklärt. habe ja keinen minuswert wenn ich (50/3,6)^2 / 2*1 rechne.


Danke!

Hast du meinen obigen Kommentar gelesen? Wenn nicht nochmal ganz kurz nachholen.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
3 Antworten
0 Daumen
1 Antwort
Gefragt 6 Mär 2016 von Gast
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community