0 Daumen
1,2k Aufrufe

Guten Abend

Ich habe ein Problem und zwar schreibe ich Freitag eine Arbeit und brauche eine Beispiellösung mit Erklärung für meine Aufgaben Bitte. Damit ich das Prinzip verstehe.

Ein PKW wird in 4s aus einer Geschwindigkeit von 90kmh bis zum Stillstand gebremst.

ges: Bremsverzögerung in m/s²

ges: Bremsweg in Metern

Habe schon im Internet gesucht für Bremsverzögerung, jedoch war immer ein Bremsweg gegeben.

Noch eine Aufgabe hätte ich wo ich ein Problem habe

Nach ein Unfall wurde eine Bremsspur von 30,8m gemessen. Wie groß war die Geschwindigkeit des Fahrzeugs in m/s und km/h bei einer mittleren Bremsverzögerung von 6,5m/s²?


danke

von

3 Antworten

+1 Daumen

Ein PKW wird in 4s aus einer Geschwindigkeit von 90kmh bis zum
Stillstand gebremst.

ges: Bremsverzögerung in m/s²

ges: Bremsweg in Metern

Habe schon im Internet gesucht für Bremsverzögerung, jedoch war immer ein Bremsweg gegeben.

90 km / h = 90000m /h = 90000 / 3600 = 25 m / sec

v = a * t
25 m / sec = a * 4
a = 6.25 m/ sec^2

s = 1/2 * a * t^2
s = 1/2 * 6.25 m / sec^2 * ( 4 sec )^2
s = 50 m

Noch eine Aufgabe hätte ich wo ich ein Problem habe

Nach ein Unfall wurde eine Bremsspur von 30,8m gemessen.
Wie groß war die Geschwindigkeit des Fahrzeugs in m/s und
km/h bei einer mittleren Bremsverzögerung von 6,5m/s²?

s = 1/2 * a * t^2
30.8 m = 1/2 * 6.5 m / sec^2 * t^2
t = 3.08 sec

v = a * t
v = 6.5 m / sec^2 * 3.08 sec
v = 20.02 m / sec
v = 20.02 * 3600 / 1000 = 72.07 km / h

von 7,1 k
0 Daumen

1.:

Umrechnen der km/h in m/s

2.:

Beschleunigung = Geschwindigkeitsdifferenz pro Zeiteinheit

3.:

Wie lautet die Formel, um den Weg in Abhängigkeit von der Zeit bei Vorliegen einer konstanten Beschleunigung zu berechnen ???

von

Tut mir leid ber ich bin echt nicht vom Fach was Mathe an geht. Bei mir klappt es nur wen ich eine Beispiellösung mit Formel hatte. Jedoch war das bei den Aufgaben nicht der fall.

Sorry deswegen versteh ich auch deine Antwort nicht so richtig. Wen ich die Sachen umrechne habe ich ja nur ein Teil von der ganzen Aufgabe.

" Bei mir klappt es nur wen ich eine Beispiellösung mit Formel hatte"

Das bedeutet, du bist ein sturer Auswendiglerner, was bei Mathe irgendwann in den Abgrund führen wird.

Führe einfach die Schritte durch, die ich dir in Worten vorgegeben habe und dann ist nicht völlig vermieden, dass du eventuell sogar verstehst, was Du tust.

Wenn Du zunächst nur einen Schritt hinbekommst, dann gehe diesen - poste was Du gemacht hast und ich kommentiere dann ...

0 Daumen

Für die Geschwindigkeit in einer gleichmäßig beschleunigten/verzögerten Bewegung gilt:

v = a *t (a = Beschleunigung, t = Zeit)

Umgestellt nach Beschleunigung a ergibt sich: a = v/t

Dann nur noch deine Zahlenwerte einsetzen.

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community