0 Daumen
1,2k Aufrufe

Guten Abend.Hab bisschen Schwierigkeiten mit einer Aufgabe.Bitte um Hilfe .. ;)

Die Bremsverzögerung für ein Fahrrad beträgt bei trockener Fahrbahn etwa 2,5m*s-2.die für einen pkw etwa 7m*s-2.

a)Vergleichen Sie die Bremswege bis zum Stillstand bei einer Anfangsgeschwindigkeit von jeweils 10m/s.

b)Wie groß ist der jeweilige Anhalteweg,wenn beide jeweils erst nach einer Schrecksekunde (0,80s) zu bremsen beginnen?

Hab echt keine Ahnung wie man diese Aufgabe lösen kann.Lösung mit einer kurzen Erklärung wäre echt sehr nett.

von
Vielleicht hilft es dir schon ein Stück weiter, wenn du die Antworten bei https://www.mathelounge.de/54675/gleichmassig-beschleunigte-bewegung-bremsverzogerung-8m ganz durchliest oder eine der andern 'ähnlichen' Fragen mit Antwort.
ehrlich gesagt nicht weil das meiner Aufgabe nichts zu tun :(
Naja. Die Aufgabe ist nicht die gleiche Aber auch dort sind Bremsverzögerung und Anfangsgeschwindigkeit gegeben und es ist der Bremsweg auszurechnen. Also kannst du das genau so rechnen. Du solltest nur Probieren die Formeln zu übertragen.

1 Antwort

0 Daumen

Hallo,

die Aufgabe ist zwar schon ziemlich alt, bin aber durch Zufall drauf gestoßen.

a) $${v}_{0}=10\frac{m}{s}\\{a}_{1}=-2.5\frac{m}{s^2}\\{a}_{2}=-7\frac{m}{s^2}\\\underline{\text{Formeln}}\\v=a\cdot t+{v}_{0}\\s=\frac{a}{2}\cdot t^2\\\underline{\text{Rechenweg}}\\t=\frac{v-{v}_{0}}{a}\\s=\frac{a}{2}\cdot {\left(\frac{v-{v}_{0}}{a}\right)}^{2}\\s=\frac{(v-{v}_{0})^2}{2a}\\\underline{\text{Einsetzen}}\\\mid{s}_{1}\mid=\frac{(0\frac{m}{s}-10\frac{m}{s})^2}{2\cdot(-2,5\frac{m}{s^2})}=20m\\\mid{s}_{2}\mid=\frac{(0\frac{m}{s}-10\frac{m}{s})^2}{2\cdot(-7\frac{m}{s^2})}=\frac{50}{7}m\approx 7,14m$$

Der Bremsweg vom Auto ist deutlich kürzer als der des Fahrrads.

b) In dem Fall muss man zu der Formel für s einfach noch v0*taddieren.

$${s}_{G}=\mid s\mid +{v}_{0}\cdot {t}_{0}\\{s}_{{G}_{1}}=20m+10\frac{m}{s}\cdot 0.8s=28m\\{s}_{{G}_{2}}=\frac{50}{7}m+10\frac{m}{s}\cdot 0.8s=\frac{106}{7}\approx 15,14$$

Der Weg des Autos hat sich fast verdoppelt, wohingegen der des Fahrrads sich um 8m - also um weniger als 50% - erhöht hat.

So würde ich das rechnen.

Gruß

Smitty

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community