0 Daumen
97 Aufrufe

Bei konsequenter Verwendung von Deckeln kann beim Kochen beträchtlich Energie gespart werden. Manchmal geht es aber nicht mit dem Deckel. Zum Eindicken(sog. Reduzieren) einer Sauce werden bei offener Pfanne 1.5 dl Wasser verdampft. Wie viel Wasser könnten mit der dazu notwendigen Energie von 15 Grad Celsius bis zum Siedepunkt erwärmt werden?


In der Lösung steht die Formel: Q = mDampfLv = cmΔT --> m=0.952 kg

Wie kommt man darauf?

was ist Q,mDampfund LV?

herzlichen Dank bereits im Voraus

Sina Lilli Lutz

Gefragt von

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort

Verdampfungswärme Qv = spezifische Verdampfungswärme qv * Masse m

m = 1.5 dl * 1 kg/l = 0.15 l * 1 kg/l = 0.15 kg

qv = 2260 kJ/kg

Qv = qv * m = (2260 kJ/kg) * (0.15 kg) = 339 kJ

Zweiter Schritt

Q = c * m * ΔT

m = Q / (c * ΔT) = (339 kJ) / ((4.186 kJ/(kg K)) * (85 K)) = (339 kJ) / ((4.186 kJ/(kg K)) * (85 K)) = 0.9528 kg

Beantwortet von 8,2 k

Herzlichen Dank Mathecoach

qv = 2260 kJ/kg von wo haben Sie diese Information?

Liebe Grüsse Sina Lilli Lutz

Das steht im Tafelwerk.

Das ist die Formelsammlung die bis zum Abitur Verwendung findet. Du solltest aber eine andere Formelsammlung benutzen dürfen. Welche spielt eigentlich keine Rolle.

Herzlichen Dank dafür.

Können Sie bitte nochmals die Aufgabe  mit dem Schwimmbecken anschauen? Ich habe dort einen Knopf in der Leitung.


Herzlichen Dank im Voraus

Sina Lilli Lutz

Achso. Ihr habt Lv als spezifische Verdampfungswärme genommen. Ich richte mich aber nach den Bezeichnungen in meiner Formelsammlung. Es ist aber günstig das du die benutzt, die in deiner Formelsammlung stehen. Das hilft dir später das zuordnen.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...