0 Daumen
454 Aufrufe

Hallo ich habe eine Frage zu folgender Aufgabe

Bild Mathematik Ich habe die Endtemperatur berechnen können T2=3052,08K aber ich weiß nicht wie ich das Endvolumen ausrechnen soll. Kann mir hier jemand weiterhelfen?

Gefragt von

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort

Hi,

die Temperatur kann ich bestätigen.


V2 = V1 (da isochor)

= m1RT1/p1 = 8,759 m^3


Volumenänderungsarbeit haben wir natürlich keine, also WV,12 = 0


Für die übertragene Wärme müsste gelten:

ΔU = Q12 + WV,12 = Q12

(Das ist der erste Hauptsatz der Thermodynamik)

cvm(T2-T1) = Q12

Das cv musste jetzt noch umrechnen, da nicht gegeben. Allerdings kannst Du auf Grundlage von

k = cp/cv und cp - cv = R

das cv ausdrücken als cv = R/(k-1)

Also:

Q1,2 = R/(k-1) * m(T2-T1) = 19,796 MJ


Grüße

Beantwortet von 2,1 k

Die Formel m1RT1/p1 = 8,759 m3

ist das die Masse mal der Gaskonstante durch den Druck p1

Du hast noch die Temperatur vergessen zu benennen.

Zudem ist R = 287 J/(kgK), also nicht die universelle Gaskonstante, sondern speziell die von Luft ;).


Aber sonst ja. Übrigens ist das die (umgeformte) ideale Gasgleichung.

OK super vielen dank

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...