0 Daumen
27 Aufrufe

Myonen sind Teil der sogenannten Höhenstrahlung. Diese entsteht, wenn die schnellen Teilchen des Sonnenwindes mit Luftteilchen der oberen AtmosphĂ€re in etwa 15 km Höhe zusammenstoßen. Myonen sind instabil und zerfallen mit einer Halbwertszeit von 2,2 ÎŒs.
a) Wie schnell mĂŒssten sich Myonen mit dieser Lebensdauer bewegen, um die ErdoberflĂ€che zu erreichen?
b) Ihre tatsĂ€chliche Geschwindigkeit betrĂ€gt 99,98% der Lichtgeschwindigkeit. Wie lange benötigen Myonen von der Erde aus betrachtet fĂŒr diese Strecke?
c) Wie viele von 100 000 Myonen, die in 15 km Höhe entstehen, kÀmen dann auf der ErdoberflÀche an? Wie viel Prozent der von der Höhenstrahlung erzeugten Myonen könnten bei dieser Flugzeit die Erde noch erreichen?

von

hallo

da es sich um relativistische Geschwindigkeiten handelt, musst du natĂŒrlich relativistisch rechnen. Was genau weisst du jetzt nicht, bzw. kannst du nicht mit Zeit oder LĂ€ngenkontraktion ausrechnen?

Oder sollt ihr as nicht relativistisch rechnen um zu sehen, dass es nicht stimmen kann? also etwa t=15000m/c*0,9998 fĂŒr b) und a) v=s/t  mit t =2,2ÎŒs  kĂ€men noch die HĂ€lfte an.

Gruß lul

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community