0 Daumen
1,7k Aufrufe

Kann mir hier jemand helfen ?
Vom Dach eines Hauses (30 Grad Neigung) rutscht ein Dachziegel herunter ( der Dachziegel kann als punktförmig betrachtet werden) Die Dachkante befindet sich 6 Meter über dem (horizontalen Boden= Wo schlägt der Dachziegel auf, wenn der Betrag der Geschwindigkeit an der Dachkante 3 m/s gilt

von

1 Antwort

0 Daumen

Ich versuche es einmal ohne Skizze.

Die Geschwindigkeit des Dachziegels muß in eine Horizontal- und eine
Vertikalkomponente aufgeteilt werden

v = 3 m / s
cos ( 30 ) =  v ( h ) / 3
v ( h ) = 2.6 m/s

sin ( 30 ) = v ( v ) / 3
v ( v ) = 1.5 m/s

Probe
1.5^2 + 2.6^2 = 9 = v^2

Bewegung nach unten v ( v ) + freier Fall
s = 6 m = v ( v ) * t + 1 /2 * g * t^2
1.5 * t + 1/2 * g * t^2 = 6
t = 0.964 sec

In dieser Zeit ist der Ziegel horizontal geflogen
s ( h ) = v ( h ) * t = 2.6 * 0.964
s ( h ) = 2.51 m

Der Ziegel schlägt 2.51 m von der Hauswand entfernt auf.

von 7,0 k


wieso teilst du durch 3 ?

DU bist ein GENIE

Hier die Skizze

Bild Mathematik

3 ist die Hypothenuse im rechtwinkligen Dreieck.

sin ( 30 ) = v ( v ) / 3
cos ( 30 ) = v ( h ) / 3

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community