0 Daumen
77 Aufrufe

Leider weiß ich den Ansatz zur Berechnung der Winkel Alpha 1/2, Betta 1/2 und die Seilkräfte FS1 und FS2 berechne.


Kann mir bitte jedmand helfen, bzw den Ansatz erklären?

Danke!Bildschirmfoto 2020-05-24 um 21.12.13.png

Text erkannt:

In der Skizze ist ein Schienenfahrzeug aus der Vogelperspektive dargestellt
Das Fahrzeug wird Seilwinden mit konstanter Geschwindigkeit gezogen und setzt der Bewegung einen Widerstand von \( F=77,1 \mathrm{kN} \)

In der Skizze sind die Startpostion - Position 1- und die Endposition - Position 2 - schematisch
abgebildet
m

von

Hallo

mir scheint die Frage zu fehlen, oder habe ich was übersehene? Ist nach der Kraft je Seilwinde in Abhängigkeit vom Weg gefragt?

 kannst du die Antwort dann für Anfangs- und Endwinkel?

Gruß lul

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo,

die beiden Winkel lassen sich in Abhängigkeit des Weges \(s\) angeben. Es ist$$\alpha(s) = \arctan\left( \frac c{a-b-s}\right) \\ \beta(s) = \arctan\left( \frac d{a-s}\right)$$ \(a_1 = \alpha(s=0)\) und \(\alpha_2=\alpha(s=49\text m)\) und \(\beta_{1,2}\) entsprechend.

Zur Berechnung der Seilkräfte \(F_{S1}\) und \(F_{S2}\) fehlen noch Angaben, da das System überbestimmt ist, wenn beide Seile fest mit dem Fahrzeug verbunden sind. Sind sie das?

Entweder kann man annehmen, dass das Seil durchlaufend ist - also am Fahrzeug befindet sich eine Rolle. Dann ist $$F_{S1} = F_{S2}$$Oder man nimmt an, dass die Seilkräfte so aufzuteilen sind, dass die Resultierende in Schienen- bzw. Fahrtrichtung verläuft. In diesem Fall gilt $$F_{S1} \cdot \sin \alpha = F_{S2} \cdot \sin \beta$$

von 4,2 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community