0 Daumen
256 Aufrufe

Aufgabe:

blob.png

Text erkannt:

An der Hausecke einer Buschenschank ist ein Symbol in Form eines gusseisernen Kelchs mit einer Masse von \( m=9 \mathrm{~kg} \) montiert (siehe Abbildungen). Die waagrechte Strebe \( s_{1} \) ist \( 120 \mathrm{~cm} \) lang, der Montagepunkt der schrägen Strebe \( s_{2} \) an der Hausecke liegt \( 30 \mathrm{~cm} \) senkrecht unter dem der Strebe \( s_{1} \).
1) Skizziere das Kräftedreieck der Kräfte, die im Aufhängepunkt \( A \) des Kelchs wirken und gib deren Richtungen an.
2) Berechne die Beträge der Kräfte und die Winkel, die sie miteinander einschließen.


Problem/Ansatz:

Kann mir jemand bei dieser Aufgabe helfen? Ich habe keinen Plan, wie ich sie lösen soll.

Kennt ihr vielleicht ein Youtube-Video, das dieses Thema gut erklärt?

.

Avatar von

Ich erinnree mich eine sehr ähnline Frage von dir beantwortet zu haben.

https://www.mathelounge.de/1018012/berechne-die-betrage-der-krafte-in-vektoren

Diese Aufgabe hier wird doch sehr ähnlich berechnet. Also schau dir nochmals die andere Aufgabe an und dann probierst du dich an dieser.

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

du hast doch das Dreieck schon darunter gezeichnet?

in A wirkt die Kraft  Fg= 9kg*g

die wird von dem waagerechten und schrägen Teil aufgebracht (nur in der Aufgabe, in Wirklichkeit ist da ja noch der Draht  nach oben der das hält.

wenn du nur das gezeichnete Dreieck hast ist der spitze Winkel arctan (30/120) die Gewichtskraft wird aufgebracht von der schrägen  die nach links wirkt und der Wagerechten die nach rechts wirkt.  due hast also ein Kräftedreieck Hypotenuse strake Richtung, eine Kathete Fg die andere waagerecht. kannst du das Zeichnen und dann die Kräfte aus dem Bekannten Winkel ausrechnen?

lul

Avatar von 32 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community