0 Daumen
594 Aufrufe

Hallo erstmal,



die Aufgabe lautet:

Gegeben ist ein Netzwerk aus elektrischen Widerständen, einer Gleichspannungsquelle, einer Diode. Die Schleusenspannung der Diode beträgt 0.7V. Für die Berechnung sollen Sie von einer idealisierten Diondenkennlinie ausgehen. Berechnen Sie den Strom der Diode.Skizze.png

R = 100Ω


Die Lösung ist 36mA.

Leider hab ich nicht verstanden, wie man auf diese Lösung kommt. Würde mich über eine Erklärung freuen:)

von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo

 ideale Dioden sobald 0,7V anliegen leitet sie beliebig gut, d.h. am ersten Wdstd liegen jetzt (5-0,7)V also fließt durch R 4,3/100 A=43mA, die teilen sich auf in Strom durch R an dem 0,7V liegen  : IR=0,7/100=7mA und Id=43mA-7mA=36mA.

Gruß lul

von 11 k

Erstmal danke!

Könntest du mir nur kurz sagen, welcher der erste Widerstand ist?

Hallo

 in deiner Zeichnung der waagerechte, aber eigentlich geht das aus der Erklärung hervor?

 lul

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...