0 Daumen
243 Aufrufe

Aufgabe:

Eine rechteckige Spule  (1000 Wdg)befindet sich in einem homogenen Magnetfeld(B=0,2T).Die Feldlinien stehen senkrecht zu Spulefläche. Die Spule wird mit der konstanten Geschwindigkeit v=0,1m/s aus dem Magnetfeld herausgezogen. Die Seitenlänge b soll 0,2m betragen

a) Skizzieren sie ein t-u-Diagramm

b) Die Spule besitzt einen Widerstand von R=0,4 ohm

Berechnen Sie die Stromstärke in der Spule.


Problem/Ansatz

Ich habe keinen Plan wie ich die Aufgabe lösen soll deswegen wäre es echt hilfreich, wenn mir jemand helfen könnte

Danke schon mal im voraus

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

 in welcher Richtung wird die Spule bewegt? parallel oder senkrecht zu den Feldlinien? Wenn senkrecht zu den Feldlinien, dann ändert sich die Fläche des Magnetfeldes, du hast aber nur eine Seitenlänge angegeben, ist die Spule quadratisch

 die Anfangsfläche , bzw der Anfangs magnetische Fluß  Φ=B*A wäre dann B*0,04m^2

 bei einer Bewegung mit v=0,1m/s ändert sich die Flache also mit A'=0,2m*0,1m/s, die Spannung U=N*Φ'=N*B'A' ist 2s lang konstant und dann 0. Stromstärke dabei soll die Spule kurzgeschlossen werden? kannst du dann ausrechnen,

Gruß lul

von 11 k

Danke für deine Antwort

Da steht nur das die Feldlinien senkrecht zur Spulenfläche stehen und hierbei handelt es sich um eine rechteckige Spule.

Ich komme gerade voll durcheinander welche Frage haben sie beantwortet,b oder?

Und nochmal danke

Gruß Mindi

Hallo

 ich habe deine Frage beantwortet, solange noch Magnetfeld in der Spule ist ändert sich der magnetische Fluß um B*A'=B*0,2m*01m/s da ich annehme dass sich die Spule senkrecht zu ihrer Achsenrichtung bewegt. daraus folgt wie oben gerechnet U

oder welches Induktionsgesetz kennst du denn?

Gruß lul

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort
+1 Daumen
0 Antworten

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...