0 Daumen
67 Aufrufe

Aufgabe: Berechne den Eingangswiderstand der Schaltungen

OperationsverstärkerEingangswiderstand.png



Laut Lösung sieht der Eingangswiderstand so aus:


Schaltung 1:

I_e1 = U_e/(R1 + R2)

R_e1 = U_e/I_e = R1 + R2

Schaltung 2:

I_e2 = (U_e - U_a2)/(R1+R2) , da in den OP kein Strom fließt

Die Verstärkung wurde in einer vorangegangenen Aufgabe berechnet und beträgt U_a/U-e = 8.

I_e2 = (U_e - 8*U_e)/(R1 + R2) = -7/(R1 + R2)

R_e2 = U_e2/I_e2 = - (1/7)*(R1 + R2)


Wie ist hier das Vorgehen? Wird da U_a einfach überbrückt? Aber warum rechnet man dann bei der zweiten Schaltung U_e-U_a?


Vielen Dank für alle Antworten :)

von

Maschensatz:

0=-Ue+i R1+i R2+Ua

Bitte logge dich ein oder registriere dich, um die Frage zu beantworten.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...