0 Daumen
495 Aufrufe

Hallo, leider verzweifel ich gerade wieder an den Physikübungsaufgaben für meine Physikklausur...:/  Den größten Teil verstehen ich, aber bei einzelnen Aufgaben komme ich leider nicht weiter ...ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann und ich wäre demjenigen sehr dankbar :)

Auf ein optisches Gitter mit der Gitterkonstante 5•10 hoch -6 m fällt Licht mit der Wellenlänge 694 nm senkrecht ein. Das Interferenzbild wird auf einem s=2 m entfernten Ebenen Schirm beobachtet, der parallel zum Gitter steht. Berechnen sie den Abstand der auf den Schirm sichtbaren Helligkeitsmaxima 1. Ordnung voneinander.

Danke schon mal im Voraus :)

von

2 Antworten

0 Daumen

Hallo

 die Formel für den Abstand des 1. Max von der Mitte kennst du doch wohl,  sonst lern ihn schnell vor der Klausur! diesen Abstand  einfach verdoppelnm dann hast du den Abstand der  ersten 2  Max.

Gruß lul

von 16 k

Also ich habe hier ein paar Formeln vor mir, aber ich weiß nicht wie ich diese ausrechnen soll, da mir der Wert für b fehlt und ich diesen doch glaube ich benötige.. bin mit meinen Formeln mittlerweile etwas verwirrt und weiß nicht welche ich genau verwenden muss.. habe auch schon im Internet geschaut, aber nichts wirklich hilfreiches gefunden...:/

Was soll denn b sein? das hat man doch meist nur am Spalt?

Interferenz am Gitter steht doch überall? $$ \sin(\phi)=g/\lambda$$ mit l=2m kann man mit $$\sin(\phi)=tan(\phi)=a/l$$ rechnen a=Abstand 1. Max von 0 tem Max

Gruß lul

Super vielen Dank, diese Formel hatte ich wirklich nicht in meinem Skript, da wir auch nichts vergleichbares damit gerechnet haben...aber Danke nochmal :)

0 Daumen

Salut,


das ist eine total bekannte Aufgabe, die wohl jeder schon mal im Physik GK rechnen musste.

Einen sehr verständlich erläuterten Rechenweg findest du hier:

https://beuche.info/physik_lk/aufgaben_interferenz.pdf


Ciao :)

von 5,1 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community