0 Daumen
393 Aufrufe

Ein Ballspieler fängt einen Ball 3,1 s, nachdem er ihn senkrecht hochgeworfen hat, auf. Mit welcher Geschwindigkeit hat er ihn geworfen und welche Höhe hat er erreicht?

von

2 Antworten

+2 Daumen
 
Beste Antwort

Der Wurf nach oben und das Fallen nach unten
sind symmetrische Vorgänge.
Steigzeit nach oben = Fallzeit nach unten
3.1 / 2 = 1.55 sec

Fallhöhe
h = 1/2 * g * t^2 = 1/2 * 9.81 * 1..55^2
h = 11.78 m

Wurfgeschwindigkeit nach oben = max v nach unten
v = g * t = 9.81 * 1.55
v = 15.21 m/s

von 7,0 k
0 Daumen

Abwurfort und Ort des Fangens auf 0 normiert.

- 1/2·9.81·3.1^2 + v·3.1 = 0 --> v = 15.21 m/s

- 1/2·9.81·(3.1/2)^2 + 15.21·(3.1/2) = 11.79 m

von 9,6 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community