0 Daumen
118 Aufrufe

Ein homogenes Magnetfeld mit der Flussdichte B = 0,80T steht senkrecht zur Zeichenebene und ist dort auf ein quadratisches Gebiet der Kantenlänge 9,0cm begrenzt. Durch dieses wird ein rechteckiger Drahtrahmen mit dem Widerstand R = 4,0? (Abmessungen siehe Skizze, s = 3,0cm) mit der konstanten Geschwindigkeit v = 1,5cm/s von links nach rechts gezogen.
Die Zeitmessung beginnt, wenn der rechte Rand des Drahtrahmens den Magnetfeldbereich berührt. Nach der Zeitspanne 12s wird der Drahtrahmen in einer vernachlässigbar kleinen Zeit abgebremst, erneut beschleunigt und wiederum 12s lang mit v = 1,5cm/s in die entgegengesetzte Richtung bewegt.

a) Berechnen Sie die verschiedenen Induktionsspannungen, die im Zeitintervall 0 ? t ? 24s am Widerstand R auftreten, und fertigen Sie ein t-U-Diagramm für diesen Zeitraum an.

von

Ein rechteckiger Drahtrahmen mit den Abmessungen s = 3,0 cm ... wie lang ist die andere Seite des Rechtecks?

Widerstand R=4,0 ? Was ist ? für eine Maßeinheit? Ohm, Kiloohm, Milliohm .... ?

Bitte logge dich ein oder registriere dich, um die Frage zu beantworten.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...