0 Daumen
453 Aufrufe

Eine bestimmte Gasmenge hat bei 0°C ein Volumen von 91L. Wenn die Temperatur um 3°C steigt, nimmt das Volumen (bei konstantem Druck) jeweils um 1 L zu.

Stellen Sie das Volumen als Funktionsgleichung der Temperatur dar.

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo BJ,

x sei die Maßzahl der Temperatur in °C ,

V(x) die Maßzahl des Gasvolumens bei x °C in Liter

V(x)  =  x/3 + 91   [Liter]

Bild Mathematik

Gruß Wolfgang

von 6,1 k

Ich bin gerade auf diese Frage gestoßen und würde dazu auch noch gerne etwas wissen...


Aus welchem Grund dividiert man hier denn x/3?

Weil sich das Volumen V  pro 3° C  Temperaturänderung um  1 Liter erhöht.

                 ...                           6 °C       ...          2 Liter

                 ...                           9 °C      ....          3 Liter

                 ...                           x °C      ....          x/3  Liter

Bei einer Temperaturerhöhung  von x °C   erhöht sich V also um x/3 Liter.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community