0 Daumen
737 Aufrufe

Wie bestimme ich den Gesamtwiderstand?

ich weiß das es physik ist aber mein lehrer meint das muss man wie in Mathe lösen.

Gibt es eine Formel dafür?

Was sind das für Schaltungen?

R1= 48 Ohm 

Kann mir jemand helfen a)bis f )bitte 

Gefragt von
Die Formel für den Gesamtwiderstandswert lautet R:= U/I
und wie rechne ich das?
Schau mal hier:

http://www.phynet.de/e-lehre/der-gesamtwiderstand-eines-stromkreises

Da ist das sehr gut erklärt.
@sigma:

Danke für den Link!!

Die Formel für den Gesamtwiderstandswert lautet R:= U/I

Ja, aber hier ist was anderes gefordert, denn U und I sind nicht gegeben. Man soll hier die Widerstände zusammenfassen zu einem Gesamtwiderstand.

Schema:  Reihenwiderstände = R1 + R1 + R1 ......

Parallelwiderstände =

        1

------------------------------

1                1

-------     +  ------------

R1               R1

wie gibt man f) in den Taschenrechner ein?

So: (Man kann natürlich auch den Gesamtwiderstand Schritt für Schritt berechnen, d.h du hast schrittweises Zusammenfassen!!!)

 

Rges in einem Schritt:

1 Antwort

+1 Punkt

a)

Das ist eine reine Reihenschaltung von Widerständen.

Gesamtwiderstand = R1 + R1 + R1 = 48Ω + 48Ω +48Ω

 

b) Das ist eine reine Parallelschaltung:

Gesamtwiderstand = 1 /  (  [1/48Ω + 1/48Ω + 1/48Ω]  )  =  16Ω

 

c) Das ist eine Gruppenschaltung. Sie besteht aus Reihenschaltung und Parallelschaltung.

Der vordere Widerstand ist in Reihe zu den Parallelgeschalteten Widerständen nach ihm.

 

Gesamtwiderstand = 48Ω        +      1 /  ( [1/48Ω + 1/48Ω]  ) = 72Ω

 

d) Das ist eine Gruppenschaltung. Sie besteht aus Reihenschaltung Parallelschaltung.

Der untere Teil ist eine Reihenschaltung. Die beiden unteren Widerstände stehen parallel zum oberen Widerstand.

 

Gesamtwiderstand = R1 Parallel (R1 in Reihe R1) =  1/(1/(48Ω+48Ω) + 1/48Ω) = 32 Ω

 

e) Das ist eine Gruppenschaltung. Der obere Widerstand steht parallel zu den unteren beiden Widerstände, welche auch parallelgeschaltet sind.

 

Gesamtwiderstand = 1 / (1/R1 + 1/R1 + 1/R1) = 16Ω

 

f) Das ist eine Gruppenschaltung. Der obere linke Widerstand R1 steht in Reihe zu den beiden rechten Widerstände, welche parallelgeschaltet sind. Der obere Teil steht parallel zu dem unteren Teil. Der untere Teil ist eine Reihenschaltung von zwei Widerständen

 

Gesamtwiderstand = (R1 + (R1 Parallel R1))     Parallel       (R1 + R2)

                               = 1 /  (1 / (R1 + 1/(1/R1 + 1/R1)) + 1/(R1 +R2)) 

                                = 41,14Ω

 

Hiernochmal die beiden Formeln. Die obere ist für Reihenschaltung, die untere für Parallelschaltung:

 

Beantwortet von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...