0 Daumen
225 Aufrufe
$$ Ein\quad Wassermolekül\quad hat\quad eine\quad Masse\quad von\quad 29,9*10^{ -27 }kg.\quad Schätzen\quad Sie\quad die\quad Anzahl\quad der\quad Wassermoleküle\quad eines\quad Menschen\quad mit\quad einer\quad Masse\quad von\quad 60\quad kg. $$

$$ Lösung\quad angegeben:\quad 0,33*10^{ 4 }\quad mol\\ \\ Wie\quad kommt\quad man\quad darauf? $$
Gefragt von

Hallo,

 

vielleicht kannst Du hiermit etwas anfangen (ich kenne mich allerdings mit Chemie gar nicht aus):

 

der Wasseranteil eines Erwachsenen beträgt laut Internet-Recherche ca. 70%, von 60 kg sind das also 42 kg.

Ein mol ≈ 6,022 * 1023 (So habe ich das verstanden: http://de.wikipedia.org/wiki/Mol)

42 / (29,9 * 10-27) ≈ 1,40468 * 1027

1,40468 * 1027 / 6,022 * 1023 ≈ 0,233 * 104

 

Wenn der Autor dieser Aufgabe von einem höheren Wasseranteil ausgegangen ist, haut das ungefähr hin

:-)

 

Besten Gruß

Danke und Gruß
Gern geschehen :-)

1 Antwort

0 Daumen

Auf die angegebene Lösung kommt man, wenn man annimmt, das der Mensch vollständig aus Wasser besteht.

Dann nämlich:

Anzahl Wassermoleküle = 60 kg / 29,9*10-27 kg

1 mol = 6,022 * 10 23 Teilchen, also

Molanzahl = Anzahl Wassermoleküle / 6,022 * 10 23

= ( 60  / 29,9 * 10-27) / 6,022 * 10 23

=0,33 * 10 4

Beantwortet von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...