0 Daumen
206 Aufrufe

Ein Auto steigert seine Geschwindigkeit gleichmäßig von v1 = 120 kmh auf v2 = 150 kmh. Wie groß ist die Beschleunigung, wenn die Geschwindigkeitserhöhung


entlang einer Strecke von 500m erfolgt.


30km/h = 8,33m/s

Mittlere Geschw.= 8,33m/s / 2 = 4,165 m/s

t= 500m / 4,165m/s= 120 Sek.

s=a/2*t²    nach (a)     a=2s/t²

a= 0,069m/s²

Danke im Voraus

von

1 Antwort

+1 Daumen

v = a·t + v0

150 = a·t + 120

s = 1/2·a·t^2 + v0·t

0.5 = 1/2·a·t^2 + 120·t

Wir haben ein Gleichungssystem mit 2 Gleichungen und zwei Unbekannten. Wir lösen das und erhalten:

a = 8100 km/h^2 = 8100 (1000 m)/(3600 s)^2 = 0.625 m/s^2

t = 1/270 h = 1/270 (3600 s) = 13.33 s

von 9,5 k

sorry verstehe ich nicht. wäre nett wenn du die aufgabe auf konventionelle art und weise lösen könntest. vllt. kann ich es dann besser nachvollziehen.

was verstehst du denn nicht ?

Das ist auf konvetionalle Art gelöst. Ich benutze die konvetionellen Formeln:

1. v = a·t + v0 

und 

2. s = 1/2·a·t2 + v0·t

Nicht mehr und nicht weniger.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community