0 Daumen
148 Aufrufe

Gegeben sind: t= 25920000 s ; v=3611,11 m/s

Gesucht: s= ? und a= ? (mittlere Beschleunigung)

a= v/t ergibt nach Einsetzen das Ergebnis 1,4*10-4 m/s^2

s=1/2*a*t2 ergibt bei mir nach Einsetzten 1,213*10^18 m...im Buch sind allerdings

Ich glaube im Buch wurde mit der Formel s= 1/2*a*t gerechnet..denn in diesem Fall komme ich ebenfalls auf 4,7 * 10^7 km..

Liege ich richtig oder das Buch?

von

2 Antworten

0 Daumen

t = 25920000 s

v = 3611.11 m/s

Annahme: GleichmĂ€ĂŸig beschleunigte Bewegung aus dem Stand!

v = a * t
a = v / t = (
3611.11 m/s) / (25920000 s) = 0.0001393 m/s^2

s = 1/2 * a * t^2 = 1/2 * (0.0001393 m/s^2) * (25920000 s)^2 = 4.679·10^10 m

Das Buch liegt also richtig. Ich kann auch nicht nachvollziehen was du gerechnet hast.

von 9,6 k

Okay, habe meinen Feher gefunden. Danke :)

0 Daumen

Gegeben sind: t= 25920000 s ; v=3611,11 m/s
Gesucht: s= ? und a= ? (mittlere Beschleunigung)

Dies ist eine gleichförmig beschleunigte Bewegung.
Eine mittlere Beschleunigung gibt es dort nicht.
Die Beschleunigung a ist const.

v = a * t
a = v / t
a = 1.4 * 10^{-4} m/s^2

Die Strecke kann noch einfacher berechnet werden.
s = ( v0 + v ) / 2 * t
s = v / 2 * t
s = 4.68 * 10^{10} m
von 7,0 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community