0 Daumen
42 Aufrufe

Aufgabe:

Hallo zusammen.

Ich habe eine Messung durchgeführt über eine RL-Schaltung. Ich habe tau herausgelesen aus der Messung

und aus der Serieschaltung von RL den Rtot berechnet (Rvorwiderstand + RSpule).

Jetzt steht da:


graphische Darstellung der induktiven Zeitkonstante in Abhängigkeit von 1/tot


Problem/Ansatz:

Was soll ich da genau veranschaunlichen?

Kann mir jemand die Abhängigkeit von 1/Rtot zu tau erklären?

blob.png

von

Hallo

keine Ahnung was tau ist? kannst du genauer sagen, was du misst? ist es ein Einschaltprozess? oder Wechselspannung ?

lul

1 Antwort

0 Daumen

Hallo,

unter der induktiven Zeitkonstanten \(τ_{i} \) versteht man allgemein das Verhältnis von L zu R.

In deinem Beispiel also:

\(τ_{i} = \frac{L}{R_{tot}}\)

Wenn L konstant ist, kann man \(τ_{i} \) auch angeben

\(τ_{i} = f(R_{tot}) = \frac{1}{R_{tot}} * L \)

Das ist die Gleichung einer Hyperbel, d.h. \(τ_{i} \) wird kleiner mit steigendem \(R_{tot} \)

Gruß von hightech

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community