0 Daumen
302 Aufrufe

Hallo Freunde,

kann mir den genauen Rechenweg beschreiben und auch vorrechnen, ich komme bei dieser Aufgabe einfach nicht weiter.

Ein konstantes elektrisches Feld mit der Feldstärke E = 140 V/m zeigt in die Richtung der positiven x-Achse.
Wieviel Arbeit ist erforderlich, um die Ladung Q = -20.0 µC vom Ort (x1 = -39.0 cm, y1 = 39.7 cm) zum Ort (x2 = 13.5 cm, y2 = -14.6 cm) zu verschieben?

 

Vielen Dank;)

Gefragt von
Wo genau liegt das Problem?
Erst mal hast du hier  eine schöne Zeichnung.

Momentan haben ein paar andere ganz ähnliche Aufgaben (Zahlen unterscheiden sich minim):

vgl. zB hier

https://www.mathelounge.de/27217/arbeit-erforderlich-um-die-ladung-zu-verschieben

und von dort via Kommentare und Links weiter zu Aufgaben mit vollständigem Rechenweg inkl. Skizzen.

Fertig ist eine Lösung für genau deine Aufgabe wahrscheinlich nicht so schnell. Aber wer weiss, wenn's überall noch regnet oder schneit.

Solltest du noch irgendwo genau deine Aufgabe finden. Bitte Link hier in einem Kommentar noch anfügen. Danke. (und von dort nach hier verlinken)

1 Antwort

0 Daumen

W = -Q * E * (x2-x1);

Q = -20,0 µC = -20,0 *10^(-6) As;

E = 140 V/m;

x1 = -0,39 m;

x2 = 0,135 m;

 

W = +20,0 * 10^(-6) As * 140 V/m * (0,135 m + 0,39 m) = 1,47 *10^(-3) J;

 

Bei Fragen, Fehlern, Anmerkungen --> Kommentar.

lg JR

Beantwortet von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...