0 Daumen
483 Aufrufe
Ein konstantes elektrisches Feld mit der Feldstärke E = 105 V/m zeigt in die Richtung der positiven x-Achse.
Wieviel Arbeit ist erforderlich, um die Ladung Q = 82 µC vom Ort x1 = 46 cm zum Ort x2 = 61 cm zu verschieben?
von
Kommst du eventuell mit der Antwort im Kommentar zur Folgenden Frage klar?

https://www.mathelounge.de/24091/arbeit-im-elektrischen-feld
Dake erstmal für deine Antwort :)

Ich blick da ehrlich gesagt nicht wirklich durch. Wäre super nett wenn du es mir kurz erklären könntest.

Hab momentan Schwierigkeiten mit diesem Thema :(
Ich kann das auch nicht einfach so beantworten. Was verstehst du bei der ähnlichen Aufgabe nicht?Welche Formeln kennst du denn resp. solltest du benutzen?

1 Antwort

+2 Daumen

Hi

1. Skizze:
kond
 

2. Gleichung/Rechnung/Ergebnis:

kraft arbeit in efeld

Achtung! x1 in der Skizze und x1 in der Angabe stimmen nicht überein.

Da Q und E konstant sind kann man auch schreiben ΔW = Q*E*Δs.
# ΔW = W - 0;
# Δs = x2 - x1 = (61 - 46) cm = 15 cm;
    //positives Vorzeichen, da Ladung in x-Richtung bewegt wird
# Q = 82 µC = 82 µAs;
# E = 105 V/m

W = 82*10^{-6}As * 105 V/m * 0,15 m = 1,29 mWs = 1,29 mJ;
 

Anmerkung zum Vorzeichen der Arbeit:
Da die Ladung positiv ist und mit dem Feld bewegt wird, wird Arbeit frei. Je nach Definition hat die freiwerdende Arbeit ein positives oder ein negatives Vorzeichen. Ich habe hier ein positives gewählt. --> Am besten Lehrer, Tutor, etc. fragen.

 

lg JR

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...