0 Daumen
117 Aufrufe

Stellen Sie sich ein geschichtetes System aus unterschiedlich dicken, planparallelen Platten vor.

Jede Platte habe einen anderen Brechungsindex n(i).

Lediglich der Brechungsindex der letzten Platte n(f) (f für final) entspricht dem der ersten. n(1)=n(f).

Zeigen Sie, dass die Ausbreitungsrichtung (Winkel) des Strahls in der ersten und letzten Platte
dieselbe ist unabhängig davon, aus wie vielen Platten (i) das System besteht.



Ich habe mir nun wirklich stundenlang den Kopf darüber zerbrochen und habe es an mehreren Beispielen durchgerechnet. Aber ich habe wirklich keine Ahnung wie ich es für allgemeine Systeme und nicht nur für Beispiele zeigen könnte.

Für jeden Tipp und jede Hilfestellung wäre ich mehr als dankbar!

von

Hat sich schon erledigt.. meine erste allgemeine Rechnung war anscheinend richtig

Hey Staycrunchy ich habe die gleiche Frage gestellt und auch meine Lösung da präsentiert.

https://www.nanolounge.de/19136/strahldurchgang-durch-viele-platten



Hast du das auch so ?

Hallo,

Ja genau, ich habe die Aufgabe genau wie Du gelöst, ich habe lediglich andere Bezeichnungen für die Indizes gewählt, obwohl mir Deine noch treffender erscheinen.


Ich war mir bei der Lösung erst unsicher da es zu "offensichtlich" schien, aber es scheint richtig zu sein.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community