0 Daumen
260 Aufrufe

Hey ihr da smile

Ich habe hier 2 Aufgaben die ich nicht ganz verstehe und bin mega froh falls mir jemand dabei helfen kann!
Aufgabe 1:
Julia bestellt einen Café Creme. Ihr Freund bemerkt dass der Deckel des Rahmdöschens stark gewölbt ist, so als ob das Döschen demnächst platzen würde. Beim öffnen des Deckels spritz sogar etwas Rahm raus. Julia erklärt ihrem Freund die Ursache dieses Phänomens
A) Was hat Julia ihrem Freund gesagt?
B) Das Rahmdöschen wurde bei einem Druck von 1000hPa abgefüllt und zugeschweisst. Im Café beträgt der Druck aber bloss 780hpa. Welche maximale Kraft wirkt auf den Deckel des Rahmdöschens? Der Durchmesser des Deckels beträgt 32mm (Lösung 18N)

Aufgabe 2:
Der Überdruck in einer Erdgasleitung wird in einem offenen, U-förmigen Manometer durch eine Wassersäule von 220 mm Höhe angezeigt. Der Luftdruck beträgt 966hPa. Wie gross ist der Druck in der Gasleitung?

Meine Ideen:
Bei der 1. Aufgabe dachte ich mir dass wenn der Druck entweicht die Flüssigkeit wie Mitentweicht. Bei der Teilaufgabe B hatte ich folgende Rechnungsidee. Da p=F/A ist wollte ich zuerst die Fläche ausrechnen: 32^2*pi und die Kraft 78'000Pa durch das Teilen. Dann komme ich jedoch auf 24N und nicht auf 18N. Und ich verstehe einfach nicht wieso.

Bei der Aufgabe 2 verstehe ich nicht einmal die Aufgabenstellung richtig unglücklich . Und erst recht nicht was der Luftdruck mit der Wassersäule und der Gasleitung genau zu tun hat.

Ich wäre mega froh wenn mir jemand die Rechnungswege aufschreiben könnte. Danke schon mal an alle Antworten im Voraus.

von

Dein Aufgabentext wird bei mir nur unleserlich am rechten Rand
dargestellt.

Habe die Darstellung (leider erst jetzt) jetzt schmaler gemacht.

Ist die Frage noch von Interesse?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community