0 Daumen
279 Aufrufe

Hallo , ich habe bald eine Prüfung und ein Unterteil davon ist Physik . Nun habe ich ein Beispiel bei dem ich absolut nicht weiter komme . Man könnte sagen dass solche Beispiele  mein Schwachpunkt sind . Ich hoffe jemand kann mir erklären wie das funktioniert und wie man das rechnet  :)

"Mit welcher Geschwindigkeit muss Erdöl in einer Rohrleitung von 120 cm Durchmesser fließen damit im Laufe einer Stunde 18m3   davon hindurch fließen ?( dichte von Erdöl :0.9kg/dm3 )"


Ich danke euch jetzt schon mal für die Hilfe !

 

von

2 Antworten

0 Daumen

Hallo

 die Querschnitsfläche ist π*0,6^2m^2=π*0,36m^2

 wenn es mit v=x m/s fliesst dann kommen pro s x*π*0,36m^3 durch in einer Stunde dann 3600 mal soviel und das sollen 18m^3 sein.

 jetzt kannst du es hoffentlich!

Gruß lul

von 16 k

Vielen Dank für die Hilfe  ,


Aber leider habe ich immer noch nicht ganz verstanden wie ich auf die Geschwindigkeit komme :/

Aber die Antwort ist Ansicht korrekt auch wenn es nicht die gefragte Einheit ist (18m/h)

Hallo

18m/h ist nicht die richtige Antwort , lies die ander Antwort von georgborn, so ist es wirklich einfacher!

Gruß lul

0 Daumen

r = d / 2 = 120 / 2 = 0.6 m
Die Erdölleitung ist ein Zylinder mit
Grundfläche = Kreis = r^2 * π = 0.6^2 * π
und Höhe = Länge = l
V = 0.6^2 * π * l = 18 m^3
l = 15.9 m

Die Geschwindigkeit ist demnach
v = 15.9 m / 1 Std = 15.9 m/Std

Falls das stimmt ist die Aufgabe reichlich unrealistisch.

von 7,0 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community