0 Daumen
114 Aufrufe

Hey Leute ,

Wenn ich die Werte in die Formel ( bei der Energiedichte im elektrischen Feld des Kondensators einsetze) kommt das falsche Ergebnis raus. Weiss einer vielleicht warum? (siehe für Lösung unten) Danke euch voraus

Aufgabe: Zeigen Sie, dass die technisch realisierbare Energiedichte in einem Magnetfeld um viele Größenordnungen höher ist, als in einem elektrischen Feld. Rechnen Sie mit folgenden Werten: Luftspule mit einer Flussdichte von B = 3 T, Kondensator, in dem die Durchschlagsfeldstärke der Luft von E = 3 × 106 V/m herrscht.

Lösung:  Energiedichte im Magnetfeld der Spule: w = 1 /2 HB = B2 /2μ0= 3,6 MJ /m3 . Energiedichte im elektrischen Feld des Kondensators:  w = 1/2 ED = 1/2 ε0E2  = 40 J m3. <- bei mir kommt das nicht raus...

von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo

auf 2 Stellen genau stimmen die zitierten Werte.

E Feld : 1/2E2*ε0=4,5*1012*8,85*10-12J/m^3=4,5*8,85=40J/m^3

B Feld:1/2B2/μ0=4,5/(12,5*10-7) J/m^3=0,36*107J/m^3

statt blind in den TR eintippen besser die Zehnerpotenzen selbst ausrechnen, dabei entstehen die meisten Fehler!

Gruß lul

von 15 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort
+1 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community