0 Daumen
1,2k Aufrufe

Kann mir jemand bei dieser Aufgabe helfen?

Beschreibe bei den folgenden Aufgaben zunächst, welche Energieform am
Anfang vorliegt und in welche Energieformen sie dann umgewandelt wird.

2. Ein Radfahrer kommt mit 10 m/s an einen Abhang, verliert 5 m Höhe und
prallt auf eine Mauer. Welche Geschwindigkeit hat er kurz vor dem Aufprall?
(Hinweis: Energien addieren sich. Überlege, welche Energien Du beachten
musst, um die Endgeschwindigkeit kurz vor Ende des Sturzes ausrechnen zu
können.)

von

1 Antwort

+1 Daumen

Hallo,

Die Energie bei 5m Höhe ist gleich der Energie vor dem Aufprall

Ekin1 und Epot1 sind die Energien, die bei 5m Höhe vorhanden sind und Ekin2 kurz vor dem Aufprall

Ekin1+Epot1=Ekin2

(m/2)*v^2+mgh1=(m/2)v'^2

Das muss man jetzt nach v' auflösen

(v^2/2)+gh=(v'^2/2)

v^2+2gh=v'^2

v'=√(v^2+2gh)

Einsetzten:

v'=√(10m/s)^2+2*9,81m/s^2*5m=14,07m/s

EDIT: Am Anfang liegt potentielle und kinetische Energie vor und am Ende nur kinetische.

So würde ich das verstehen.



Gruß

Smitty

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community