0 Daumen
5,6k Aufrufe

Guten Abend Nachteulen ;PP
 

Ich komme bei einer Aufgabe nicht weiter, 

und zwar geht es um das dritte Kepler'sche Gesetz.

 

Das dritte Keplersche Gesetz lautet: Das Verhältnis der Quadrate der Umlaufzeiten T1 bzw. T2 um die Sonne zweier verschiedener Planeten ist genau so groß wie das Verhältnis der dritten Potenzen ihrer großen Halbachsen, r1 bzw. r2 : T1 / T2= r13 / r2

 

a) Die Umlaufzeit der Erde beträgt 365,26 Tage, die der Venus 224,7 Tage. Die große Halbachse der Erde beträgt 149,6 *106 Bestimme die Bahngröße der Venus

 

b) Die Bahngröße des Mars beträgt 227,9*106 km. Wie groß ist die Umlaufzeit um die Sonne ?

 

Vielen Dank im Voraus

 

Luis  :=)

von

Was genau ist hier jeweils mit "Bahngröße" gemeint?

Im Teil b) steht:
Die Bahngröße des Mars beträgt 227,9*106 km.
Das aber ist gerade die Länge der großen Halbachse der Marsumlaufbahn.
Soll also Bahngröße = große Halbachse der Umlaufbahn sein?

Wenn ja, dann stellt sich die Frage, warum in Teil a) von der großen Halbachse der Erde (und nicht von deren Bahngröße) die Rede ist, gleichzeitig aber von der Bahngröße der Venus (und nicht von deren großer Halbachse) gesprochen wird ...?

3 Antworten

+1 Daumen
Hallo Luisthebro,

 T1^2  / T2^2 = r1^3 / r2^3
a) Die Umlaufzeit der Erde beträgt 365,26 Tage, die der Venus 224,7 Tage. Die große Halbachse der Erde beträgt 149,6 *106 Bestimme die Bahngröße der Venus
T1 = 365.26
r1 = 149.6 * 10^6 km
T2 = 224.7

r2^3 = r1^3 * T2^2 / T1^2
r2^3 = (149.6 * 10^6)^3 * 224.7^2 / 365.26^2
r2^3 = 1.267 * 10^{24}
r2 = 108.2 * 10^6 km

b) Die Bahngröße des Mars beträgt 227,9*106 km. Wie groß ist die Umlaufzeit ?
T1 = 365.26
r1 = 149.6 * 10^6 km
r2 = 227.9 * 10^6 km

T2^2 = T1^2 * r2^3 / r1^3
T2^2 = 365.26^2 * ( 227.9 * 10^6 )^3 / ( 149.6 * 10^6 )^3
T2^2 = 471674.5
T2 = 686.8 Tage

Bei Fehlern oder Fragen wieder melden.

Die Werte wurden mit den Angaben in der Literatur
verglichen und stimmen überein.

mfg Georg
von 7,0 k

Die Werte wurden mit den Angaben in der Literatur
verglichen und stimmen überein

Aber nur, wenn du "Bahngröße" mit "große Halbachse der Umlaufbahn" gleichsetzt.

Ich bin mir nicht sicher, ob das tatsächlich so gemeint ist ...
Mit "Bahngröße" könnte auch die Länge der Umlaufbahn gemeint sein, wobei ich dann allerdings nicht wüsste, wie man diese aus den gegebenen Informationen berechnen könnte. Denkbar wäre aber, dass der Fragesteller irgendwelche "unwichtigen" Informationen weggelassen hat.

@ JotEs

" Die Umlaufzeit der Erde beträgt 365,26 Tage, die der Venus 224,7 Tage. Die große Halbachse der Erde beträgt 149,6 *106 Bestimme die Bahngröße der Venus ?
Über das angegebene Gesetz kann zunächst nur r, also die Halbachse, berechnet werden.

In Frage b heißt es :
b) Die Bahngröße des Mars beträgt 227,9*106 km
Dies ist der Wert der in der Literatur für die Halbachse angegeben ist.

Halbachse und Bahngröße scheinen bei dieser Fragestellung identisch
verwendet zu werden.

Ich selbst würde bei Bahngröße auch eher an den Umfang 2*Pi*r denken.

mfg Georg
 

Vallah georg ich liebe dich

Ich schreib morgen eine klausur

Du hast meinen ***** gerettet

+1 Daumen
Als Gleichung:

x^3/(149,6*10^6)^3= 224,6^2/365,26^2

x= ...
von
+1 Daumen
Hi Luis,

ich habe diese geniale Frage zu mitternächtlicher Stunde auch mal durchgerechnet und ich komme auf folgendes Ergebnis:

a) Die Bahngröße der Venus beträgt etwa 108,21 * 106km

b) Der Mars benötigt ca. 686,78 Tage für den Umlauf um die Sonne.


Ich hoffe, das hilft Dir ein wenig!

Liebe Grüße

Sophie
von 5,1 k

Pardon, natürlich bei a) *106 km!!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community