0 Daumen
1,6k Aufrufe

Bild Mathematik Hallo alle zusammen. Anbei eine Umstellung der Nernst-Gleichung zu einer Aufgabe.

Gegeben ist ein Gefäß I und II mit der Potentialdifferenz U(I)-U(II) = -90mV. Die wichtigsten Größen sind in der Aufgabenstellung gegeben wie z, T und c1 = 0,1 Mol/L (Ca++ Ionen aus CaHalogenid2 Lösung, nur Ca++ permeabel von I nach II).

Nun heißt es, ich soll die Konzentration c2 in Gefäß 2 berechnen, die kleiner als c1 ist. Irgendwie ist sie das nach Einsetzen der Werte nicht wirklich bei mir ^^

Wäre sehr dankbar wenn mir jemand einen Tipp geben könnte, woran es hakt...

LG

von

Die Umstellung der Gleichung mit U sieht eigentlich gut aus. (Vielleicht etwas verwickelt aufgeschrieben). Das erste I ist weiter unten plötzlich ein T. Und L= ...V (Liter hat die Einheit Volt?)

Was die Chemie betrifft, muss das jemand anders anschauen.

Hast du beim e^  rechnen links genügend Klammern gesetzt? Was hast du genau weitergerechnet und wie gross ist c2 nach deiner Rechnung?

1 Antwort

+1 Daumen

Hi,
es folgt doch
$$ c_2 = c_1 e^{ \frac{U \cdot z \cdot F}{R \cdot T} } = 0.000119 $$

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community