0 Daumen
324 Aufrufe

Ein Ball wird aus einer Ausgangshöhe von 1,6 m über dem Boden nach oben geworfen und erreicht eine maximale Höhe von 8,8 m. A )beschreibe die Energieumwandlungen !

B )mit welcher Geschwindigkeit wurde der Ball abgeworfen ?

C )welche Geschwindigkeit hat der Ball in einer Höhe von 5 m über dem Boden?

von

1 Antwort

0 Daumen

Ein Ball wird aus einer Ausgangshöhe von 1,6 m über dem Boden nach oben geworfen und erreicht eine maximale Höhe von 8,8 m. A )beschreibe die Energieumwandlungen !
Die kinetische Energie des Abwurfs wird bis zum Erreichen
der max.Höhe in potentielle Energie  umgewandelt.
Dann wird die potentielle Energie wieder in
kinetische Energie zurückgewandelt.

B )mit welcher Geschwindigkeit wurde der Ball
abgeworfen ?
Kann man verschieden berechnen.
Abwurfgeschwindigkeit = Geschwindigkeit
beim Zurückfallen.
v = √ ( 2 * g * h )

v = √ ( 2 * 9,.81 * ( 8.8 - 1.6 ) )
v = 11.89 m/s


C )welche Geschwindigkeit hat der Ball in einer
Höhe von 5 m über dem Boden?
delta h = 8.8 - 5 = 3.8

v = √ ( 2 * g * h )
v = √ ( 2 * 9,.81 * 3.8 )
v = 8.63  m/s

von 7,0 k

Warum zieht man 8,8 von 5 ab? Ich verstehe das nicht so ganz.

1.) 8.8 minus 5 steht da.
2.) Der Ball fällt von 8.8 m auf 5 m,
also 3.8 m.
Die Steiggeschwindigkeit ist, nur mit umgehrtem
Vorzeichen, an einer Stelle gleich der Fallgeschwin-
digkeit an dieser Stelle.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community