0 Daumen
188 Aufrufe


Ein Gewicht wird an eine Feder D angehängt, worauf diese sich um die Länge x dehnt. Wie können Sie  ohne Berechnung verstehen, dass

a) die Längenänderung bei gleichem Gewicht genau 2x beträgt, wenn eine zweite Feder mit Härte D zwischen Gewicht und erste Feder gehängt wird?

b) die Längenänderung bei gleichem Gewicht genau 0.5x beträgt, wenn eine zweite Feder mit Härte D   neben die erste Feder gehängt wird?

von

Ich habe Dein Kauderwelsch mal editiert s.d. es überhaupt lesbar ist. Noch nicht  mal Text richtig einstellen geht. Man, man man....

1 Antwort

0 Daumen

Hallo,

a) die Kraft ist in beiden Federn gleich groß, somit dehnen sich beide Federn um x aus , Gesamtausdehnung ist dann 2x

b) da es zwei gleiche Federn nebeneiander sind teilt sich die Kraft gleichmäßig auf beide Federn aus , jede Feder dehnt sich nur zur Hafte. 

von 2,4 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community