0 Daumen
691 Aufrufe

hallo ich komme bei dieser aufgabe einfach nicht draus...

kann sie mir jemand erklären?

Eine Zugskomposition der Zürcher S-Bahn fährt mit 90km/h und beschleunigt dann gleichförmig. Dabei legt sid in 2.5 s eine Strecke von 55m zurück. Wie gross ist die Beschleunigung? Bild Mathematik

von

2 Antworten

+1 Daumen

Vielleicht so? (ohne Gewähr!)

55m in 2.5 s entspricht

55/2.5 m/s = 22 m/s mittlere Geschwindigkeit.

Anfangsgeschwindigkeit 90 km/h = 25 m/s

Endgeschwindigkeit 19 m/s

Beschleunigung (19 - 25)/2.5 m/s^2 = -60/25 m/s^2 = - 12/5 m/s^2 = -2.4 m/s^2

Das ist eine Bremsbeschleunigung!

von 2,8 k

Liebe/r Lu ( ? ),

unter "Bremsbeschleunigung" kann ich mir nichts vorstellen - wortlogisch  betrachtet.

Ist diese Wort hier spaßig gemeint?

Üblicherweise kommen Weg s(t), Geschwindigkeit v(t) und Beschleunigung a(t) auch mit Vorzeichen vor.

Es gilt v(t) = s'(t), a(t) = v'(t) = s''(t) .

Man kann nun negativen Weg, negative Geschwindigkeit und negative Beschleunigung vektoriell als Weg, Geschwindigkeit und Beschleunigung in entgegengesetzter Richtung auffassen.

Und all diese Begriffe auch umgangssprachlich anders nennen.

Z.B. bremsen, zurückfahren, ....

Achte darauf, dass die Dimensionen der Einheiten auch in den umgangssprachlichen Bezeichnungen klar sind. Also hier Bremsbeschleunigung hat die Einheit m/s^2 oder allgemeiner Weg / (Zeit)^2 und dann halt noch ein passendes Vorzeichen.

Bsp. https://de.wikipedia.org/wiki/Fall_mit_Luftwiderstand#/media/File:MeteorAccGraph.jpg

https://de.wikipedia.org/wiki/Fall_mit_Luftwiderstand

ich weiß zwar nicht ob der Fragesteller noch lebt
aber das Ergebnis ist
a = -2.4 m/s^2

Schön, dass du mein Ergebnis bestätigen kannst:)

Oh, mir ist gar nicht aufgefallen das du
das Ergebnis bereits berechnet hattest.

0 Daumen

v = 90 km/h = 25 m/sec
t = 2.5 sec
s = 55 m
s = v * t + 1/2 * a * t^2
55 = 25 * 2.5 + 1/2 * a * 2.5^2

Hier muß ich stoppen
Alleine durch die gleichförmige Bewegung
von 25 m/s wäre die Bahn in 2.5 sec bereits
62.5 m gefahren.
Die Aufgabenstellung kann also irgendwie
nicht stimmen.

von 7,0 k

Vielleicht ist die Beschleunigung hier ja negativ also ein bremsvorgang. Es gibt ja immer wieder mal positionen die sich darauf berufen dass die Beschleunigung erst mal nichts über zu- oder Abnahme der Geschwindigkeit aussagt. Ich fände das zwar fragwürdig, aber auszuschließen ist es nicht.

Guten Abend Kofi,

der Gedanke kam mir auch.

In der Alltagssprache wird beschleunigen
stets als Geschwindigkeitszuwachs betrachtet.

Verzögern als Geschwindigkeitsabnahme.

Gute Nacht.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community