0 Daumen
159 Aufrufe

Ein Mofafahrer beschleunigt aus der Ruhe heraus 3s lang mit einer konstanten Beschleunigung von 2m/s Quadrat. Anschließend fährt er 2s lang mit konstanter Geschwindigkeit weiter. Nun beschleunigt er erneut 1s lang konstant a=1m/s Quadrat, um dann während 2s mit einer konstanten Beschleunigung von 1,5m/s Quadrat abzubremsen.


a) Fertige ein t-a-Diagramm an.


b) Ermittle mithilfe des t-v-Diagrammes, mit welcher Geschwindigkeit das Mofa nach der kompletten Fahrzeit fährt.


Wie macht man das?

von

1 Antwort

0 Daumen

a ist die Beschleunigung, also so :

~draw~ strecke(0|2 3|2);strecke(3|0 5|0);strecke(5|1 6|1);strecke(6|1.5 8|1.5);zoom(10) ~draw~

b) Heißt das nicht auch a-v-Diagramm ?? Das würde Sinn machen, dann ist die

Endgeschwindigkeit das Integral von 0 bis 8 bzw. die

Maßzahl (für m / s )  der Fläche zwischen Graph und x-Achse, hier

also 6 + 0 + 1 + 3 = 10

Endgeschwindigkeit 10m/s = 36km/h . Das Mofa ist wohl frisiert ?

von 2,7 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community