0 Daumen
184 Aufrufe

Die Abbildung soll zwei planeten relativ zu ihrem Zentralgestirn darstellen, wobei die größe der planeten nicht, aber ihre verhältnisse der Radien ihrer Bahnen zum zentralgestirn maßstabsgebreu sind. welche abbildung zeigt den korekten verlauf der planeten, wenn sie unter der gleichen zeit betrachtet wurden? Bild Mathematik

ich kann schonmal A und B ausschließen, kleinerer Radius bedeutet kleinere Strecke auf der Bahn um das Zentralgestirn und somit muss der planet im kleineren radius schneller eine bahn umlaufen. (vllt kann mir das jmd besser begründen, dass man das auch physikalisch korrekt ausdrückt?) jetzt fehlt mir aber eine begründung wieso es C bzw D ist und ich weiß auch nicht ob es C oder D ist? es ist nur eine Antwort richtig :(


Danke für alle lieben Helfer!

von

1 Antwort

0 Daumen

Es gilt das 3. kepplersche Gesetz. 

(a1/a2)^3 = (T1/T2)^2

T1/T2 = (3/2)^{3/2} = 1.837117307

Multipliziert man den Radius mit 1.5 würde sich die Umlaufzeit mit 1.8 vervielfachen. Das würde meiner Meinung nach am ehesten zu C passen.

von 9,5 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community