0 Daumen
140 Aufrufe

Herr Maier wirft einen Ball unter dem Winkel von 30 Grad zum Erdboden schräg in die Luft. Der Ball verlässt seine  Hand 2m über dem Boden mit einer Geschwindigkeit von 5 m/s.Wie lange fliegt der Ball?

von

1 Antwort

+1 Daumen

Die Geschwindigkeit kann in eine vertikale und eine horizontale Komponente zerlegt werden. Die horizontale Komponente ist für die Flugdauer irrelevant. Die vertikale Komponente kannst du so ermitteln: zeichne eine Line der Länge 5, die zur Horizontalen einen Winkel von 30° hat. Vervollständige die Linie zu einem rechtwinkligen Dreieck in dem die eine Kathete horizontal und die andere Kathete vertikal verläuft. Berechne die Länge der vertikalen Kathete. Das  ist die anfängliche Vertikalgeschwindigkeit v0.

Setze in die Formel s(t) = 1/2·g·t2 + v0·t + s0 für gleichmäßig beschleunigte Bewegung ein. Dabei ist g ≈ -9.81m/s2 die Erdbeschleunigung und s0 = 2m die Abwurfhöhe. Berechne die Nullstellen dieser Funktion.

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...