0 Daumen
130 Aufrufe

Ich soll mithilfe einer Schraubenfeder die Auslenkung der Feder berechnen wenn jeweils 1-6 5 cent münzen auf der feder drauf sind , kann ich das auch mit einer formel berechnen?

von

2 Antworten

0 Daumen

Ich denke mal die Auslenkung der Feder sollte linear abhängig von der Anzahl der Münzen sein. Es gilt die Proportionalitätskostante

D = F/s

von 9,6 k
0 Daumen

Wenn da "experimentelle Hausaufgabe" steht, sollst du nicht mit einer Formel arbeiten sondern mit einer Schraubenfeder und die Länge der Schraubenfeder ohne Last, sowie mit den angegebenen 5 Lasten messen mit einem Massstab.

Die Feder sollte sich im Idealfall immer um gleich viele Millimeter verlängern, wenn man eine weitere Münze anhängt.

Am besten erstellst du eine Tabelle und zeichnest dann zum dazu noch ein Diagramm.

von 2,8 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community