0 Daumen
307 Aufrufe
Hey Leute

wie lang erscheint ein 750 #m langer Gegenstand einem Beobachter im All der an ihm mit einer Geschwindigkeit von 3mal10^8meter/s vorbeifliegt?
Wie rechnet man das, danke.
von

$$ \sqrt{1- \left(\frac{v}{c}\right)^2} $$

Sicher, dass die Geschwindigkeit stimmt?

Die Spam-Markierung ist nicht von mir, auch wenn obige Formel leider nicht vollständig ist.

achso nee die geschwindigkeit ist 2mal10hoch8m/s, sorry☺

Ja, dann funktioniert das...

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


 750m * √(1 - (2 * 108 / 3 * 108)2 ) = 412,37m

ähnlich deiner letzten Aufgabe ;).

1' = 1 * √(1 - (v/c)2)

Wenn dir das Prinzip aber noch nicht klar sein sollte, frag'  lieber nach.


Bonne nuit :).

von 5,1 k

Pardon, es sind 599,01m.

Sicher, dass es nicht 559,02 Meter sind?

@Così_fan_tutte1790: Wusstest du, dass es in der speziellen Relativitätstheorie ein Additionsgesetz für Geschwindigkeiten gibt?

Man erhält eine Gruppe: https://www.mathelounge.de/199092/abelsche-gruppe-gruppenisomorphismus.

Hey Coxi danke für die Antwort aber so ganz verstehe ich die Formel immer noch nicht, also das mit dem unter der Wurzel. Wir haben hier noch so ne Aufgabe aber mein Ergebnis stimmt da bestimmt auch nicht. Myonen entstehen in 25km Höhe und rasen mit einer Geschwindigkeit von v=0,885c in Richtung Erde. Welche Ausdehnung hat für sie die Atmospherenschicht von 25km? Also ich hab da 217m raus ist das richtig?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community