0 Daumen
1k Aufrufe

Umso höher ich aufsteig von der Erde umso geringer müsste ja die Gravitationskonstante werden. Gibt es eine Formel um diese zu berechnen?

von

1 Antwort

+2 Daumen
 
Beste Antwort

Die Gravitationskonstante G wird ihrem Namen gerecht und ist konstant. Die Kraft, die zwei eine Strecke r voneinander entfernte Massen m und M nach Newton aufeinander ausüben, ist vom Betrag her

$$ F = G \frac {mM}{r^2}.$$

von

hmm das heißt also wenn ich am anderen Ende des Universums bin übt die Erde auf mich immer noch die 9,81 aus? Das hört sich unlogisch an. Was besagt die Fluchtgeschwindigkeit? Wenn du mir das noch beantworten könntest wäre supi :)

Kann ich rein Theoretisch Ferde ausrechnen dann FRaumschiff ausrechnen Ferde von Fraumschiff abziehen und hab dann die Kraft die noch von der Erde wirkt?

"hmm das heißt also wenn ich am anderen Ende des Universums bin übt die Erde auf mich immer noch die 9,81"

Nein, wenn du in obigen Zusammenhang schaust, kannst du sehen, dass die Kraft proportional zu 1 / r^2 ist, also quadratisch mit dem Abstand abnimmt. $$g\approx 9,81 \frac {m}{s^2}$$ ist nicht die Gravitationskonstante, sondern die in Nähe der Erdoberfläche annähernd konstante effektive Beschleunigung, die eine Masse durch die Gravitation der Erde erfährt.

Achso lol danke, dann war die Frage ja falsch weil ich eigentlich Wissen wollte ob ich die Erdbeschleunigung in abhängigkeit der Höhe berechnen kann. Das tut mir jetzt Leid :/

Aber nur so nebenbei hast du eine Formel dafür :D

hat sich erledigt danke :)

Nichts zu danken.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community