0 Daumen
310 Aufrufe

Mit welcher Austrittsgeschwindigkeit und Kraft fliegt ein 35kg Gewicht durch die Luft, wenn man es wie beim Hammerwerfen mit 2,5 Umdrehungen/s parallel zum Boden bei einer Höhe von 1, 60 loslässt?

Die Kraft muss in eine Strecke umgewandelt werden, dabei die Gravitation beachtet. Das Objekt ist eine Armlänge weg von mir und ca. 1,4m lang.

von

1 Antwort

+1 Daumen

Hallo,

während der Hammer in waagrechter Richtung die Stecke  x = v • t zurücklegt, fällt er nach unten um y = 1/2 g t2 = 1,6 m  →  t = √(3,2 / g) ≈ 0,571 s

Die Geschwindigkeit v ist die Bahngeschwindigkeit des Hammers bei der Kreisbewegung beim Abwurf. Mit der Armlänge a in Metern hat der Kreis den Radius r = (a + 1,4) m

→  v = 2π • f • r = 2π • 2,5 s-1 • (a+1,4)  m ≈ 15,7 • (a+1,4)  • m/s

→  x = 15,7 m/s  • (a+1,4) • 0,571 s  ≈ 8,96 • (a + 1,4) m     [ = Wurfweite]

Du musst nur noch den Zahlenwert der  Armlänge a [in Metern]  einsetzen.

Gruß Wolfgang

von 8,6 k

Du musst nur noch die Armlänge a einsetzen.

Von welchem Arm ?

Das Objekt ist eine Armlänge weg von mir weg.

Eben! :-)  , die Armlänge des Werfers ( hier wohl der Aufgabensteller :-))  musst du wohl schätzen.

Der Werfer dürfte wohl kaum noch einen Arm dran haben.

Beim Abwurf hat er mit Sichherheit beide Hände (und damit die ausgestreckten  Arme) am Kettengriff!

Du hast wohl noch nie einen Hammerwerfer gesehen?

Bei manchen Antworten weiß man wirklich nicht :  Wollt ihr die Fragesteller veräppeln oder werdet ihr gerade veräppelt ?

Letzteres kann man nicht ausschließen :- ) !

Ich habe die Frage jedenfalls - soweit möglich - ernsthaft beantwortet!

In jedem Fall war dein Einwurf bzgl. der Arme unsinnig.

Wenn du also nicht mehr zu bieten hast als solche Bemerkungen, betrachte ich die Diskussion als beendet. Ich habe dann nämlich Besseres zu tun!

Die Masse des Gewichts ist ein wenig hoch fürs Hammerwerfen ;)

Letzteres kann man nicht ausschließen :- ) !

Es wird vielmehr ganz offenbar.

Bei einer angenommenen Armlänge von 0,9 m  hat dein Kreis einen Radius r = 2,3 m  und dein Objekt eine Tangentialgeschwindigkeit von 36,11 m/s . Mit  m = 35 kg resultiert daraus eine Zentripetalkraft von knapp 20000 N.

Da werden sogar beide Arme ab sein.

Stimmt

Aber hier steht "wie" beim Hammerwerfen.

Hallo Wolfgang,

meiner Meinung nach hast du eine Frage die voller Ungereimheiten
ist versucht solide zu beantworten. Du hast eine gute Antwort gegeben.

hj21.. greift diese auf und versucht als Troll dich in eine sinnlose
Endlosdiskussion über diese Ungereimheiten / Haarspaltereien zu verwickeln.

Eine eigene Antwort einzustellen macht der Typ ja grundsätzlich nicht, dann wäre
diese wahrscheinlich genauso angreifbar wie deine Antwort.

mfg Georg

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community