0 Daumen
1,1k Aufrufe

Hey, ich hab da eine Frage zu meiner Vorlesungsfrage und zwar:

welcher Volumenanteil eines im Meerwasser schwimmenden Eisbergs ist sichtbar?

es sind keine Zahlen oder sonst was gegeben. Ist das eine Scherzfrage oder kann man diesen Volumen wirklich ermitteln , und falls ja , dann wie?

danke :)

von

1 Antwort

0 Daumen

Man muss dazu natürlich die Dichte von Eis kennen.

Ich kenne die Dichte von Wasser mit 1 g/cm³ und ich weiß dass Eis sicher leichter ist. Auch weil sonst die Frage keinen Sinn macht. Also können wir einfach mal 0.9 g/cm² schätzen. Du kannst hier sicher auch eine variable Dichte p einsetzen. Aber eigentlich sollte man in der Lage sein sowas ungefähr zu schätzen.

Nun wissen wir das etwas schwimmt, wenn das Verdrängte Wasser genau so viel wiegt wie der gesamte schwimmende Gegenstand.

Sei V mal das Volumen des schwimmenden Körpers. Dann muss gelten. x ist der Anteil des schwimmenden Körpers unter Wasser.

x·V·1 = V·0.9

Auflösen nach x ergibt

x = 9/10

Damit sind ca. 9/10 unter Wasser und ca. 1/10 über Wasser.

von 9,5 k

Oh ok: D vielen dank: ) ist gar nicht so kompliziert,wie es auf den ersten Blick aussieht

Du solltest auch wissen, das diese Angaben abweichen können. Z.B. wenn im Eis Luft eingeschlossen ist.

Aber es geht ja nur um so eine ungefähren Wert und keinen richtigen exakten Wert.

Vielleicht trinkst du heute mal ein Glas Wasser mit einem Eiswürfel drin und schaust wie viel % des Eiswürfels oberhalb der Wasseroberfläche ist. Das sollten hoffentlich etwa 10% sein.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community