0 Daumen
1,7k Aufrufe

Eine harmonische Schwingung y(t) = ymaxsin(ωt) breitet sich vom Nullpunkt als transversale Störung längs der x-Achse mit der Geschwindigkeit c = 7,510^{-3} m/s aus. Es sei weiter ymax=1*10^{-2} m, ω = π/2 *1/s

a) Berechne die Periodendauer T, die Frequenz f und die Wellenlänge λ.

b) Wie lautet die Wellengleichung?

Diese Aufgabe haben wir als Hausaufgabe in Physik bekommen. Wie bei vielen Physikaufgaben finde ich hier den Ansatz nicht. Wie komme ich auf die in a) genannten Größen wenn mir t und tx fehlen?

Danke im Voraus für die Hilfe!

Gefragt von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

a) Berechne die Periodendauer T, die Frequenz f und die Wellenlänge λ.

Du musst hier eigentlich nur wissen, dass Folgendes gilt:

ω = 2*π*f;
f = 1/T;
c = λ*f;

Dann kannst Du einfach rechnen:

ω = π/2 *1/s = 2*π * 0,25/s;
-> f = 0,25 Hz;
-> T = 4 s;
-> λ = c/f = 7,510^{-3} / 0,25 m = 30,04 mm;

b) Wie lautet die Wellengleichung?

Hier kann ich Dir nicht wirklich helfen, da ich nicht weiß, welche Form der Wellengleichung ihr habt. Vermutlich musst Du aber nur noch in Deine Aufzeichnungen schauen und die in a) berechneten Werte in eine allgmein formulierte Gleichung einsetzen.

 

Bei Fragen, Fehlern oder Anmerkungen --> Kommentar.

lg JR

Beantwortet von
Dankeschön :) habe die formel für ω vergessen!
Aber jetzt weiß ich es wieder.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...