0 Daumen
175 Aufrufe

man kann mit dem energieerhaltungssatz ja verschiedene aufgaben lösen wie zb fallende objekte.

mgh=1/2mv^2 und dann auflösen

wie verhält sich das selbe wenn ich eine reibungskraft dazunehmen muss die gegen den fall wirkt ?

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo,

die Reibungskraft wirkt der beschleunigenden Kraft - beim Fall also der Gravitationskraft - entgegen.

Der Energieerhaltungssatz der Mechanik kann dann nicht mehr angewendet werden, weil Reibungsarbeit als Wärmeenergie das mechanische System "verlässt", letzteres also nicht mehr abgeschlossen ist.

Gruß Wolfgang

von 6,1 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community