+1 Daumen
438 Aufrufe

Bild Mathematik Wie wird die Aufgabe berechnet?

von

1 Antwort

0 Daumen

Ich würde es so machen:

Auf m1 wirkt der Hangabtrieb  FH = 10*9,81*sin(40°) N = 63,06 N

und die Reibungskraft FR = 0,25*10*9,81*cos(40°) N = 18,79 N

Dem entgegen wirkt  für eine Bewegung au fder schiefen

Ebene nach oben die halbe Gewichtskraft von m2   also F = 20*9,81 N = 196,2 N.

Also wird m2 mit der Kraft F2 = 196,2 N  -  18,79 N - 63,06 N = 114,36 N

nach unten beschleunigt.  Diese Beschleunigung beträgt nach  F = m * a

114,26 N = 20kg * a   also   a =  2,86 m/s^2

Und wegen s = 0,5*a*t^2 hat es sich um 1m bewegt,

wenn         1m = 0,5*  2,86 m/s^2  *t^2

0,699s^2 = t^2

0,836 s = t

Also ist m2 nach 0,836s um 1 m gefallen .

von 2,7 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...