0 Daumen
236 Aufrufe

Aufgabe:

blob.png

Ein über eine Umlenkrolle am Boden angebundenes Bananenbüschel zeigt auf der Federwaage 1,6 kg an. Welche Masse haben die Bananen? Wo wirklen welche Kräfte wie stark in welche Richtung?

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen

Da das System im Gleichgewicht ist, wirkt links die gleiche Kraft wie rechts.

Also wiegen die Bananen 800 g.

Avatar von
... wirkt links die gleiche Kraft wie rechts.

Also die Gravitation wirkt ja auf die Bananen. Verstehe ich Dich richtig, Du schreibst dass die Erdanziehungskraft links nach unten und rechts über die Rolle nach oben wirkt?

Die Kraft wirkt auf beiden Seiten der Rolle nach unten und oben an der Decke nach oben. Das zusammen hebt sich auf.

Ahso. Und welche Kraft wirkt rechts nach unten?   :)

hier gilt:

- die Kraft im Seil ist überall gleich

- alle Kräfte an der Rolle mussen in Summe 0 ergeben

blob.png

es ergibt ein Bananengewicht von 0,8 kg

Ich habe ja nichts gegen die 0,8 kg aber welche Kraft (nicht wie stark) wirkt rechts nach unten?

die Kraft rechts ist genauso hoch wie links: 0,8 Kg · g = 7,848 N

blob.png

Tippfehler: Es sind 7,848 N

rechts wirk die Seilkraft. Alternativ könnte man hier auch 0,8 kg Bananen anhängen. Oder es werden beide Seilenden am Boden befestigt und die Seilscheibe wird mit 15,696 N noch oben gezogen, die Kräfte bleiben immer gleich.

Ich weiss nicht, was "Seilkraft" nach unten ist. Der Boden zieht ja rechts nicht nach unten, weil er nicht am Seil hängt. Die Bananen ziehen das Seil rechts nach oben.

in der technischen Mechanik nennt man das Freischneiden: Man nimmt etwas weg, was von aussen wirkt und setzt dafür eine Kraft (oder ein Moment) an. Das Seil zieht rechts die Seilscheibe nach unten. Aber wenn man den Boden freischneidet zieht das Seil den Boden nach oben.

Vielleicht hilft dir das Newton-Prinzip actio = reactio.

Wenn du ein Seil am Boden befestigst und daran ziehst, dann ist actio deine ziehende Kraft und es muss eine gleichegroße reactio geben.

Meine Lieblingstante will immer noch nicht so recht verstehen, weshalb die auf die Bananen wirkende Gravitation verdoppelt wird wenn man die Schnur am Boden anbindet. Wenn man sie an der Decke anbindet, ist sie ja auch nicht verdoppelt.

die Gravitation verdoppelt sich nicht, es ist das Prinzip des Flaschenzuges. Zudem sind die angezeigten 1,6 kg physikalisch nicht richtig, es wird eine Kraft angezeigt, die auf der Erde der Gewichtskraft der Masse m = 1,6 kg entspricht.

Ähnliche Situation: Eine Seilscheibe wird an einer Decke mit einem Dübel befestigt. An einem Ende des Seiles hängt ein gefüllter Eimer mit der Masse 10 kg, auf der anderen Seite des Seiles zieht eine Person den Eimer hoch. Die Person muss dann die Kraft von 10 kg · g = 98,1 N aufbringen. Und wie stark wird der Dübel belastet?

es geht aber noch besser:

blob.png

Danke für Eure Bemühungen soweit. Da gibt es viel zu fragen und zu erklären. Die Quelle der Aufgabe ist verlinkt beim Wort "Ahso". Dort wird die Lösung bei 5:20 auch empirisch überprüft. Ich finde es eine interessante Aufgabe.

Wie gesagt, das ist ja bei jeder Kraft so.

Wenn du aus einem Boot einen Stein nach hinten wirfst, müsstest du dich ja auch fragen: Woher kommt die Kraft, die das Boot nach vorne schiebt?

Du hast eine Kraft auf den Stein ausgeübt, aber was treibt das Boot an?

Ich bin nicht sicher, ob der Vergleich hier passt. Man stößt sich auch mit dem Boot vom Stein ab... schau mal ein Video an von einer Kanone die abgefeuert wird, die hat auch Rückstoß. Aber ich sehe nicht, wie das zu den Bananen passt.

Das ist schon das selbe, nur statisch.

Die Bananen stoßen sich sozusagen vom Boden ab.

Damit hast du eine Kraft nach links und eine nach rechts, wie beim Boot, nur über die Rolle umgelenkt.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community