0 Daumen
112 Aufrufe

Aufgabe:

Ein Puck (Puck 1) der Masse m1 = 0,20kg rutscht auf einem Plateau reibungsfrei auf den Puck 2 der Masse m2 zu, mit dem er elastisch zusammenstößt (eindimensional). Puck 2 wird nach dem Stoß in der Entfernung d vom Plateau landen. Puck 1 kehrt durch den Stoß seine Bewegungsrichtung um und landet schließlich in einer Entfernung von 2d vom Plateau entfernt.

Bestimmen Sie die Masse von Puck 2.


Problem/Ansatz:

Meine Lösung ist, dass die kinetische Energie vom Puck 1 doppelt so hoch nach dem Stoß sein muss, damit dieser entsprechend doppelt so weit fliegt.

$$\text{Durch die Impulserhaltung ergibt sich:} v_1'=\frac{m_1-m_2}{m_1+m_2}v_1 \text{ und } v_2'=\frac{2m_1}{m_1+m_2}v_1$$

Dies setzte ich dann in den geltenden Energiesatz ein..

$$\frac{m_1}{2}v_1^2=2*\frac{m_1}{2}v_1'^2+\frac{m_2}{2}v_2'^2$$

Nur leider ist es mir nicht möglich hier sinnvoll aufzulösen. Ist der Lösungsansatz überhaupt richtig?

Avatar von

2 Antworten

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Weil die Fallzeiten der beiden Pucks wegen t = √((2h/g) gleich groß sind und für die horizontalen Richtungen 2d = v1' * t und d = v2' * t gilt, ist v1' = - 2 * v2', also:

v2' = v1 * (2 * m1 / ( m1 + m2)) und - 2 * v2' = v1 * (m1 - m2) / (m1 + m2)

Daraus solltest du m2 ermitteln können.

Avatar von 3,9 k
0 Daumen

bitte erkläre, was mit "Plateau" gemeint ist.

Avatar von 2,9 k

Sorry, hatte ich vergessen. Bildschirmfoto 2024-03-02 um 22.58.22.png

und wie hoch ist das Plateau?

Das ist nicht gegeben.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community