0 Daumen
121 Aufrufe
Man soll den Ohm'schen Widerstand R eines Stromkabels von 10 Meter Länge berechnen. Das Stromkabel besteht aus 50 parallelen, zusammengezwlrbelten dünnen Drahten mit einem Durchmesser von 0,3 [mm].
Spezifischer Widerstandswert: 1,705*10^(-8) [(Ω*m^2)/m]
Gefragt von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

l = 10 m
A = 50 * pi * (0.3/2)^2 = 3.534291735 mm^2 = 3.534291734·10^(-6) m^2
p = 1.705·10^(-8) Ω*m^2/m

R = l/A * p = 10 m / (3.534291734·10^(-6) m^2) * 1.705·10^(-8) Ω*m^2/m = 0.04824 Ω

Beantwortet von 7,4 k
Danke. Hat der Wert der Drahten (50) keine Bedeutung ?
Oh doch. Das heißt das die Querschnittsfläche mit 50 multipliziert werden muss :-) Sorry hab das vorhin wohl überlesen.

Ich weiß nicht ob ihr auch noch die Verzwirbelung einberechnen müsst, denn dadurch würde sich wohl der Querschnitt noch ein wenig vergrößern.
Vielen Dank nochmal :)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...