0 Daumen
222 Aufrufe

Hallo Iche brauche ien dringende Eklärung zu den kosomischen Geschwidkeiten. (Heute noch wäre echt toll !)


1.) Die Geschwidkeit , die ein Satellit haben muss, damit er einen Zentralkörper umläuft, wirf als 1. kos. G. bezeichnet.

2.)Ein Körper wird von einem hohen Bergaus waagerecht zur Erdoberläche abgeschossen.

Ist die Geschwidkeit gering dann fällt der Körper auf einer elliptischen Bahn auf die Erdoberfläche.

Ich verstehe das nicht wenn ich einen stein werfe dann fällt er von oben nach unten, wie fällt er denn auf einer eliptischen Bahn ?

Bei Vergrößerung der Abschussgeschwigkeit vergrößert sich die Flugweite immer mehr, bis schließlich der Körper den entralkörper auf eienr KReisbahn umläufr

VErsthe ich acuh leider nicht
von

Bitte versuche etwas weniger schluderig zu schreiben - die Überschrift habe ich nacheditiert.

Soll hier ja nicht aussehen wie im Forum der Anonymen Analphabeten!

1 Antwort

0 Daumen

Ich verstehe das nicht wenn ich einen stein werfe dann fällt er von oben nach unten, wie fällt er denn auf einer eliptischen Bahn ?

Aber nicht wenn du ihn waagerecht loswirfst. Dann fliegt er im Bogen nach unten.

von 2,7 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...